Die besten Schnäppchen im Schnäppchenticker seit 2006 
Facebook Twitter Gplus E-mail RSS
Blitzangebote: Amazon DE | UK | FR - Warehouse Deals: DE | UK | FR

Android Smartphone Motorola Backflip für 300 Euro

Ausgestellt am 31. Juli 2010, von in Smartphone.

Motorola Backflip

Wer trotz Touchscreen eine „richtige“ Tastatur haben will, kommt an Handys wie dem Motorola Backflip eigentlich nicht vorbei. Das Backflip verbirgt eine komplette QWERTZ-Tastatur unter dem Display und lässt sich nebenbei auch noch zu einem Schreibtischutensil umklappen (um z.B. Kalender/Uhr oder Filme zu zeigen). Amazon verkauft das vielseitige Android-Gerät gerade für konkurrenzlose 299,97 Euro:

Motorola Backflip Smartphone (Android, 5 MP, GPS, Wlan, QWERTZ-Tastatur) white – 299,97 Euro

Für das Geld bekommt man eine 5 Megapixel-Kamera, WLan, HSDPA, GPS, Bluetooth, einen Beschleunigungssensor und einen „richtigen“ Kopfhöreranschluss (3,5mm Klinkenstecker).

Preisvergleich Motorola Backflip

Neben Apple’s iPhone gibt es eigentlich nur noch Android-Handys ;)

Tags:

18 Antworten

  1. punkt.

    „Neben“ ?

    „Als schlechte Alternative“ wäre passender gewesen.

    • komma.

      Troll

      Wer Android nicht als alternative anerkennt, der ist völlig von Apple verblendet.

      • punkt.

        Lies doch. Alternative ja, jedoch eine schlechte.

        Und wer das nicht anerkennt, der konnte sich aus irgendeinem Grund kein iPhone holen und versucht sich deshalb sein Gerät („was auch alles kann“) schön zu reden.

        • Dahersülzen kann jeder. Ist ohnehin müßig, das rumgetrolle.

          Dann sag‘ ich einfach mal: Android ist die bessere Alternative. Und nu? :D

          Je nach Hardware kann Android durchaus mehr, auch wenn Iphone-Anhänger das geflissentlich übersehen… ;)

        • mac

          iphone ist der größte müll überhaupt.
          ich habe meins wieder zurückgegeben und hab mir lieber ein dell streak mit android genommen.
          vieeel besser.

          PS: für mich gilt: niemals wieder iphone, nichtmal kostenlos.

          Gruß

    • kabu

      Also ich bin seit Jahren mit Nokias Symbian-System auch recht glücklich!

  2. punkt.

    Hach, zum Glück ist Mr. „Eine Woche mit…“ Crap so neutral. :)

  3. wuffwuff

    Wer ein gutes Android Handy hatte will kein Iphone her, wer was anderes behauptet hat einfach keine Ahnung.

    Ach war das jetzt pauschaler Müll? Ja ich wollte mich dem Niveau hier anpassen :) Iphone Besitz steht jedenfalls schonmal nicht unbedingt für Intelligenz, das Ding muss halt jeder bedienen können :)))

    I Love It :))))

    :P hf

  4. Kater

    iPhone? Da kann ich mir ja gleich einen iPod-Touch holen. Der hat auch keinen GSM-Empfang… ;)

    Kein iPhone auf diesem Planeten sieht einen Stich gegen ein HTC Desire oder Samsung i9000. Wer das Gegenteil behauptet, soll sich mal die aktuellen Retoure-Nachweise der großen iPhone4-Vertriebspartner geben lassen und einen Blick auf die Preissuchmaschinen-Top10 werfen.

    Apple ist Dank der Antennen-Problematik auf dem Boden der Realität angekommen. Seit Froyo hinkt Apple beim Thema Innovation hinterher.

    • punkt.

      Wie gesagt: wenn man auf den billigen Abklatsch steht, bei dem man auch mal 2x auf den Touchscreen drücken muss bis der Buchstabe kommt, dann sollte man sich sowas kaufen.
      Da ich indirekt in der Branche tätig bin, kann ich vermehrt den Umstieg von Android-Geräten auf iPhones beobachten. Dass der normale Kunde, der dem Töchterchen ein kleines Spielzeug schenken möchte, nicht auf so ein High End Produkt zurückgreift und lieber die Bestenlisten mit preiswerteren Produkten bestückt, ist verständlich.

      „Wer Geld hat kann ins Kino gehn, wer keins hat der bleibt draußen stehn.“

      • Auf ’nem guten Android drückst Du auch nicht öfter als auf einem Iphone (übrigens toll wie du das kleine i verinnerlicht hast).
        Man merkt, Du hast Ahnung von der Hardware. Muss man ja „in der Branche“. :D

        Der Rest Deines Kommentars tut sein übriges um das zu untermauern. ;)

        • komma.

          Wahrscheinlich heißt „indirekt in der Branche tätig“ dass er sich seit dem 1. iPhone jede Generation geholt hat und sich mittlerweile über die hohen Kosten, gegenüber einen gleichwertigen Androidphone, des iPhones aufregt…

          So muss man einfach um sich selbst zu beruhigen mit allen mitteln die Leute überzeugen dass man selbst das einzig wahre hat… ganz normales psychisches Verhalten ;)

          Ich will sicher auch nicht Pro Android schreien.. Android hat auch seine „Macken“ und „Nachteile“. aber es ist definitiv zum iPhone konkurrenzfähig. Und das bei jeder Zielgruppe.

          Apple muss auch an ihrer Politik einiges ändern, ansonsten werden die Androidphones bald die Applephones weit hinter sich lassen und am ende Apple dazu zwingen die Entwicklung ein zustellen.

          Apple waren eben die 1. die ein wirklich 0815 User taugliches Smartphone heraus brachten, das Rad haben sie nicht neu erfunden aber vieles wesentlich Benutzerfreundlich gemacht und die Entwicklung für Apps stark vereinfacht.
          Das brachte sie in die Lage viele Restriktionen in ihrer Politik einzubauen, da Android aber nun vergleichsweise dass gleiche anbieten kann, aber mit einer wesentlich lockeren Politik, größerer Auswahl an Handys und ein geringeren Preis, muss Apple wirklich zu sehen gründlich was zu ändern… und dass haben sie mit dem iPhone 4 jedenfalls noch nicht geschafft.

          Die Apple Fanatiker werden jedenfalls nicht ausreichen um die iPhone Entwicklung auch die nächsten Generationen lang zu finanzieren.

        • Sharan

          Dein Bild tut aber auch sein übriges zum Kommentar :D

          BTW: sind iPad, iPod & iPhone vielleicht eingetragene Markennamen du Held?

  5. HelAu

    Ganz schön trollig ist unser Pünktchen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Home Telefon Smartphone Android Smartphone Motorola Backflip für 300 Euro