Die besten Schnäppchen im Schnäppchenticker seit 2006 
Facebook Twitter Gplus E-mail RSS
Blitzangebote: Amazon DE | UK | FR - Warehouse Deals: DE | UK | FR

Alle Handys zum halben Preis bei T-Mobile

Ausgestellt am 8. Dezember 2010, von in Handy.

HTC Desire HD iPhone4 16GB

T-Mobile gibt heute satte 50% Rabatt auf alle Handys (mit Neuvertrag). Das ist vielleicht eine ideale Gelegenheit, um an ein HTC Desire HD oder ein iPhone 4 16GB zu kommen:

Alle Handys zum halben Preis bei T-Mobile

Schnäppchen bewerten

10 Antworten

  1. spaxx

    50% auf die Handys hört sich gut an! Fehlanzeige ;(

    Das sind nur 50% auf den einmaligen Preis den man am Anfang des Vertrages zahlt und nicht der, des gesamten Handys.

  2. spaxx

    bla bla 😛
    ich hatte im eifer des gefechts gedacht dass es die 50% auf den retail preis gibt. da das handy aber über den vertrag subventioniert wird, ist der einmalige betrag für das handy nicht so hoch. aber auch da sind 50% ne menge geld. also thumbs up
    wenn ihr mich immer noch nicht verstanden habt, vergesst es einfach 🙂

  3. holger

    Worum es „spaxx“ gehen dürfte: Die Einmalzahlung deckt nur einen Bruchteil des Handypreises ab. Hier mit 50% Rabatt auf das Handy zu werben klingt schon nach wesentlich mehr als es ist.

    Ein Rechenbeispiel: Eins der wenigen Geräte, wo die 50% überhaupt einen nennenswerten Betrag ausmachen, ist das Samsung Galaxy Tab. Das kostet mit dem kleinsten Vertrag 249,98 EUR, zum „halben Preis“ also 124,99. Genauso viel spart man also.

    Ohne Vertrag kostet es aber 739,95. Würde also wirklich das _Gerät_ zun halben Preis verkauft, wie es die Werbung suggeriert, müsste der Rabatt 369,98 ausmachen. Im obigen Beispiel dürfte das Tab also nicht 124,99 _kosten_, sondern es müsste vielmehr eine _Auszahlung_ (Vertragsguthaben o.ae.) von 120 Euro geben.

    Im Endefffekt ist das genauso durchsichtig wie monatliche Preise dick zu bewerben, die dann nur die ersten 6 oder 12 Monate gelten und dann hochgehen.

    Dem Anbieter kann man hier keinen Vorwurf machen, der bietet an, was der Markt annimmt. Dass sowas allerdings als „Schnäppchen“ dargestellt wird – sollte doch hinlänglich bekannt sein, dass man mit subventionierten Endgeräte in den allermeisten Fällen schon während der Mindestlaufzeit draufzahlt. Mit oder ohne Rabatt.

    • NASewei

      Da T-Mobile aber nunmal Mobilfunk Verträge anbietet und diese mit den Geräten verbindet, sind 50% Ersparnis bei manchen Geräten trotzdem gespartes Geld.

      Von den reinen Handy Preisen auszugehen ist bei T-Mobile ja auch Blödsinn. Die Geräte bekommt man bei anderen Händlern meist deutlich günstiger.

      • holger

        Sagen wir es so – wenn man _genau_ diesen Vertrag sowieso schon abschliessen wollte, und sich das schon gut durchgerechnet hat, dann kann man die 50% natürlich mitnehmen.

        Der „ohne Vertrag“-Preis ist insofern relevant, als die Differenz die Subvention darstellt, mit der der Anbieter intern rechnet und die der Vertrag reinholen muss. Da die Anbieter im Normalfall auch nicht doof sind, wird so kalkuliert, dass das auch bei Nichtnutzung und sofortiger Kündigung des Vertrags für sie aufgeht.

        Wer sich also nur durch ein Schnäppchenhandy in einen Vertrag locken läßt, den er sonst nicht abgeschlossen hätte, und den am Ende dann auch noch (über evtl. Freikontingente hinaus) nutzt oder gar zu kündigen vergisst, gehört genau zu der Zielgruppe, die solche Angebote abfischen sollen.

        Der Rest schafft Handy und SIM dann doch besser getrennt an. Dann passt nämlich bei beidem der Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Home Telefon Handy Alle Handys zum halben Preis bei T-Mobile