Die besten Schnäppchen im Schnäppchenticker seit 2006 
Facebook Twitter Gplus E-mail RSS
Blitzangebote: Amazon DE | UK | FR - Warehouse Deals: DE | UK | FR

LED Deckenlampe mit 4 LED-Spots (3 Watt) für 23€

Ausgestellt am 4. Januar 2012, von in Lampen.

LED Deckenlampe Schnäppchen

Update: Heute wurde das LED-Spotsystem neu als WOW-Artikel eingestellt. Der Preis ist auf 22,90 Euro gestiegen, die Leistung der einzelnen Spots auch: statt 4×1 Watt strahlen jetzt 4×3 Watt (in der Farbe warmweiss) in eure Zimmer.

(5.9.2011): Mit diesem ebay WOW-Artikel kann man nicht nur Geld, sondern auch Energie sparen. Verkauft wird eine Deckenlampe mit vier beweglichen Spots für 18,80 Euro. Die vier 1 Watt LED Leuchtmittel (GU10, 3000K) liefert etc-shop direkt mit:

LED Deckenlampe mit vier LED-Spots (je 3 Watt) – 22,90 Euro

Schnäppchen bewerten
Tags:

5 Antworten

    • Zia

      Was nicht bedeutet, dass es richtig ist ;)
      Ich denke ein europäischer Leuchtenhersteller und Marktführer hat da fundiertere Information, als ein Ebay-Händler….

  1. holger

    Wow, die gingen ja zu Tausenden weg. Wurde heute schon geliefert (++), von DHL ohne hier überhaupt zu klingeln direkt beim Nachbarn zugestellt (–), und eine Rechnung gabs nur als PDF per Mail, aber war ja eh schon bezahlt. Aber ist das heute nicht mehr üblich, eine Papierrechnung ins Paket zu legen?

    Die Leiste kommt von Esto Lighting aus Österreich, die Leuchtmittel sehen ausgesprochen Noname aus, also vermutlich direkt aus China. Verarbeitung ok, aber trotz der beworbenen 3000K ziemlich weiss. Warmton ist das nicht gerade, aber Kaltlicht glücklicherweise auch nicht.

    Danke für den Tipp – das letzte Angebot hatte ich verpasst, aber 1W wär vermutlich sowieso zu wenig gewesen. 3W ist für eine Deckenleiste IMHO schon Untergrenze – und billiger kriegt man die in China auch kaum, die Leiste war also quasi umsonst ;)

    • Über fehlende Rechnungen rege ich mich in letzter Zeit auch ein wenig auf. Die meisten schicken per Email ein pdf (oder html) und noch schlimmer ist, wenn man die Rechnung anfordern oder selbst auf irgendeiner Webseite herunterladen muss (Warehouse Deals, T-Mobile, Alice, Unitymedia, Vodafone, …). Der Ausdruck einer Rechnung scheint zu teuer geworden zu sein. Wie ist da eigentlich die Rechtslage? Kennt sich hier jemand aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Home Haushalt Lampen LED Deckenlampe mit 4 LED-Spots (3 Watt) für 23€