Die besten Schnäppchen im Schnäppchenticker seit 2006 
Facebook Twitter Gplus E-mail RSS
Blitzangebote: Amazon DE | Amazon UK | Amazon FR

2 programierbare Heizkörper-Thermostate für 25 Euro

Heizkörper-Thermostat Schnäppchen Heizkörper-Thermostat Schnäppchen

Bei Voelkner können Energiesparer bei Anwendung eines Gutscheins gleich zwei programmierbare Heizkörper-Thermostate für zusammen nur 24,90 Euro bestellen. Ein Exemplar des Energiespar-Reglers kostet 14,95 Euro und legt man gleich zwei in den Warenkorb, kann der 5 Euro Gutschein V57569 (mit einem Mindestbestellwert von 25 Euro) bei der Bestellung angewendet werden:

Programierbares Heizkörper-Thermostat – 14,95 Euro

7 Antworten

  1. sunchase

    Der Gutschein funktioniert (bei mir zumindest) erst ab 3 jener Artikel im Warenkorb…

  2. Vielleicht liegt es daran, dass der Warenwert mit dem Gutschein unter 25 Euro sinkt.

    • holger

      Dann werde ich unsere jetzt wohl auch komplettieren (vor zwei Monaten eins von diesen und eins von den Honeywell zum Vergleich bestellt, letzten Monat drei dazu, drei fehlen noch ;)

      Was an diesem Regler sehr gefällt, sind die Boost-Taste (wird besonders im Bad geschätzt), das gut ablesbare grosse Display und der feste Sitz am Ventil. Er ist bei der Arbeit allerdings gut hörbar.

      Der Honeywell ist deutlich leiser und man kann das Gerät zum Batteriewechsel (oder zur Programmierung) kurz mal abnehmen, ohne die Schraubverbindung am Ventil zu lösen. Dadurch sitzt es aber auch etwas wackeliger. Aussehen ist Geschmackssache (ich finde beide ok, den Honeywell vielleicht etwas dezenter).

      Kindersicherung haben auch beide, bei Honeywell muss man gleichzeitig zwei nebeneinanderliegende Tasten lange drücken, bei diesem die äußeren kurz. Der Honeywell geht dann in den normalen Displaymodus zurück und zeigt nur bei versuchter Betätigung “bloc”, bei diesem steht dann permanent “LOC” im Display.

      In Punkto Energiesparen ist das natürlich eine Investition, die sich u.U. erst in fernerer Zukunft rechnet, bei uns wird z.B. im Juni abgelesen und mit der Abrechnung läßt man sich dann nochmal ein knappes Jahr Zeit. Was die Dinger bringen, werde ich also erst im Mai 2013 erfahren. Aber der Komfortvorteil, nicht mehr dauernd drehen zu müssen und z.B. das Bad morgens pünktlich vorgeheizt zu haben, wird schon jetzt sehr geschätzt.

      • Danke für den ausführlichen Bericht! Du kannst also beide (Honeywell und diese hier) empfehlen? Sind die viel grösser als normale Thermostate? Bei uns sind die so knapp an der Wand verbaut…

        • holger

          Unwesentlich größer. Hab gerade mal den Standard-Heimeier drüber gehalten, der vorher dran sass. Wenn Du noch einen halben Zentimeter Luft zur Wand hast, sollte es passen.

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Home Haushalt Energiesparen 2 programierbare Heizkörper-Thermostate für 25 Euro