Die besten Schnäppchen im Schnäppchenticker seit 2006 
Facebook Twitter Gplus E-mail RSS
Blitzangebote: Amazon DE | UK | FR - Warehouse Deals: DE | UK | FR | Adventskalender

Der Server ist wieder da!

Ausgestellt am 30. Januar 2009, von in Ankündigung.

Nach fast 16 Stunden Ausfall ist der Server nun wieder verfügbar und es geht weiter im Schnäppchenticker! Beim Provider gab es einen Stromausfall und insgesamt 12000 Server waren seit gestern mittag nicht mehr erreichbar. Immerhin wurde intensiv an dem Problem gearbeitet und so war der Schnäppchenticker bereits heute Nacht wieder erreichbar.

4 Antworten

  1. Auf den gängigen News-Seiten konnte man kaum etwas darüber lesen, immerhin war es Golem eine Nachricht wert:
    http://www.golem.de/0901/64922.html

  2. Chris

    krass, was ist denn mit der USV los? sowas darf erst garnicht passieren…

    • Tester

      Das eingetretene Szenario war wohl „völlig undenkbar“. Ja nee, is klar, mehrere Rechenzentren mit zusammen 12000 Servern hängen an nur einer Stromversorgung? (So verstehe ich jedenfalls die Meldungen bei hetzner-status.de) Und geplante(!) Wartungsarbeiten werden gleichzeitig in mehreren RZs durchgeführt?
      Da hat Hetzner wohl jede Menge Beratungsbedarf, und zwar dringend!

  3. Hier das offizielle Statement:

    30.01.2009 12:00 Uhr
    Sehr geehrter Kunde,

    leider waren am 29.01.2009 um 11:15 Uhr unsere Rechenzentren 3, 4, 5
    und zum Teil das Rechenzentrum 9 von einem Stromausfall betroffen.

    Die Stromversorgung konnte provisorisch um 11:31 Uhr wieder hergestellt werden.
    Nach weiterer Analyse des Vorfalls und einer Reihe von kurzfristig eingeleiteten
    Reparaturen und Wartungsmaßnahmen konnte die Stromversorgung gegen
    20:00 Uhr wieder den Regelbetrieb aufnehmen.

    In der Zeit zwischen 11:31 Uhr und 20:00 Uhr wurde die Stromversorgung
    primär über einen manuellen Bypass zu den USV-Anlagen betrieben.

    Durch das unglückliche Zusammentreffen von 3 Faktoren ist es zu
    dem Zwischenfall gekommen:

    1. Fehlende Redundanz auf USV-Seite durch die Wartung eines der
    drei USV Systeme
    2. Fehlfunktion eines Leistungsschalters in einer zentralen
    Stromverteilungsanlage
    3. Ein Schalter, welcher einen manuellen Bypass zu den USV-Systemen
    herstellt, ließ sich nicht kurzfristig auslösen.

    Wir werden aufgrund des Vorfalls unser Stromversorgungskonzept nochmals
    gründlich überprüfen, um ähnliche Vorgänge in Zukunft so weit wie möglich
    auszuschließen.

    Wir bedauern den Vorfall außerordentlich und möchten uns bei den betroffenen
    Kunden für den Ausfall entschuldigen. Weiter möchten wir uns bei
    vielen Kunden bedanken, die mit Geduld und Nachsicht auf den
    Vorfall reagiert haben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin Hetzner
    Hetzner Online AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Home Ankündigung Der Server ist wieder da!