Die besten Schnäppchen im Schnäppchenticker seit 2006 
Facebook Twitter Gplus E-mail RSS
Blitzangebote: Amazon DE | Amazon UK | Amazon FR

8 Watt (60W) E27 LED-Glühlampe für 10 Euro

Ausgestellt am 3. April 2013, von in Lampen.

E27 LED-Leuchtmittel

Update: auch heute bietet skapetze wieder die bewährten hellen E27 LED-Leuchtmittel als Ersatz für die alten 60 Watt Glühbirnen für 9,99 Euro bei ebay an.

Update (23.2.2013): und schon wieder haut skapetze die E27 LED-Leuchtmittel über ebay raus, dieses Mal für 9,95 Euro. Wer bei Aldi nichts mehr bekommen hat, kann hier ruhig zuschlagen, die LEDs sind hell und die Lichtfarbe stimmt in etwa mit den alten Glühlampen überein. Übrigens soll das 8W-Aldi-Leuchtmittel nur eine Helligkeit von 600lm (entspricht 48 Watt) erreichen, die skapetze LED bringt angeblich 690lm (60 Watt).

Update (16.2.2013): skapetze hat das günstige E27 LED-Leuchtmittel heute wieder für reduzierte 9,99 Euro bei ebay eingestellt.

(30.11.2012) Unter den ebay WOW-Angeboten von heute findet man ein LED-Leuchtmittel von skapetze für 9,99 Euro. Die Lampe passt in die üblichen E27-Fassungen, ist mit 8 Watt Verbrauch ca. so hell wie die inzwischen kaum noch erhältlichen 60 Watt Glühlampen und hat eine angegebene Lebensdauer von 50.000 Stunden:

8 Watt (60W) E27 LED-Glühlampe – 9,99 Euro

Im Vergleich zu Energiesparlampen erreichen LED-Leuchtmittel ohne Wartezeit ihre volle Helligkeit.

Tags:

23 Antworten

  1. Thomas (der Andere)

    dx hat 3Watt-Lampen für 7,56 Euro (glüht die LED wirklich?), die ähnlich viel Lumen erreichen sollen.
    http://dx.com/p/129192

    • Der Begriff “Glühlampe” entstammt der ebay-Beschreibung von skapetze. Ich würde inzwischen zu allem eher “Leuchtmittel” sagen. Die Leuchtmittel von Skapetze stammen mit grosser Wahrscheinlichkeit auch aus China. Wer bei dx bestellt, spart durch den direkten Weg. Dafür hat man aber ein gewisses Risiko und oft lange Lieferzeiten.

      • Thomas (der Andere)

        Ich wollte eher darauf raus, daß die inzwischen nur noch 3Watt brauchen, die 8 Watt-Version also wohl das ist, was in China schon nicht mehr verkauft wird.

        • Okay, das ist ein weiterer Vorteil, wenn man in China direkt bestellt: man bekommt aktuellere Ware.

          Skapetze: 8W und 690 lm
          DX: 3W und 600 LM

          Wobei ich für die Lumen-Angaben bei Leuchtmitteln nie meine Hände in irgendein Feuer stecken würde.

          • holger

            Keine Ahnung, was die Chinesen sich da mal wieder zusammenphantasieren. Die effizientesten LED erreichen z.Zt. etwa 160 Lumen/Watt, und die sind für Multi-LED-Leuchtmittel schlichtweg noch zu teuer. Ab 100 Lumen/Watt ist schon gut, einige liegen weit drunter. Wenn das ebay-Ding tatsächlich 690 Lumen aus 8 Watt holt, ist da durchaus halbwegs aktuelle Technik drin.

          • Thomas (der Andere)

            Danke Holger – auf deine Einschätzung hatte ich gehofft. Wenn meine vor 2 Wochen bestellte Chinaware mal ankommt kann ich einen Vergleich anstellen. (Lumenmessung kann ich nicht). Die 10Euro für das ebay-Ding zum Vergleichstest stelle ich bei reichweite aufs Karma-Konto.

  2. *ping* “Ihr Karma wurde soeben um 10 Punkte erhöht” *ping*
    :D

    • Thomas (der Andere)

      Der Postmensch war heute bereits da, nach einem kurzen Test ist die matte 40W-Glühbirne heller als die 3W LED von dx mit den “600 Lumen”. Die von holger erwähnten 100Lumen/Watt werden hier also wohl auch hinkommen.

      • holger

        Und, schon kontrolliert, was die “3W LED” netzseitig aufnimmt?

        • Thomas (der Andere)

          Hey, danke für die Anregung.

          die dx#129192 (“3W”) zieht laut meinem Schätzeisen konstant 7w (und es ist eines der besseren, das sind 21,4 VA) – auch nach ner Stunde Betrieb.
          Dachte nicht, daß man nicht mal diesen Angaben glauben kann. Ich muß dann doch mal bei dx Reviews verfassen…

          Hingegen die dx#80938 (“6W”): Anfangs 7,4w, nach 3 Minuten 6,5w; nach 10min. 5,7w – nach einer Stunde nur noch 5,1W.
          Das ist jedoch ein E14-Sockel, die Lampe ist aber größer; dafür heller bzw jedenfalls weißer.

          • holger

            Bei den Chinesen gibts beide Varianten: Entweder die Ausgangsleistung der LED-Treiber oder die Eingangsleistung des Wandlers. Bei besonders hohen Lumen-Angaben ist mit ersterem zu rechnen. 7W rein für 3W raus ist allerdings schon heftig.

            Aber die Wandler-Problematik ist halt mal wieder: Effizient, langlebig, günstig – such Dir (maximal) zwei aus. Blöd, wenn aus 50.000 Betriebsstunden am Ende nur 500 werden, weil ein Kondensator im Wandler schlappmacht.

            Ich hab mir erst einmal ein LED-Leuchtmittel aus China geholt, eine GU10 mit 4x1W – dürfte wohl schon im vierstelligen Betriebsstundenbereich sein und lebt noch, aber die war preislich auch eher Oberklasse und nur als Deal of the Day kurzzeitig massiv reduziert.

            Man kann andererseits das Lichterkettenprinzip nutzen und einfach entsprechend viele in Reihe schalten. Dann hast Du statt Wandler und Treiber im Extremfall nur noch Gleichrichter und Vorwiderstand. Aber sobald die erste LED ausfällt, ist dunkel. Auch nicht optimal…

          • Hi Thomas,

            evtl. zieht die LED 3 Watt und der Rest geht für die Ansteuerungselektronik drauf (wie holger schon andeutete). Natürlich sollte man das aber bei den Leistungsangaben berücksichtigen…

            Ich bin mal gespannt, wann die ersten LEDs nach weniger als x-tausend Stunden aufgeben. Die ESLs halten ja meist auch nicht so lange wie versprochen.

            Habe vor kurzem das Gerücht gehört, dass LEDs Schwächen für Überspannungen (Blitze) haben sollen…

  3. Thomas (der Andere)

    Nachdem die skapetze-Lieferung eingetroffen ist:
    * Diese 8W braucht laut meiner Messung 6,3 Watt
    * Heller als die “3W” von dx (die 7W zieht)

    Daher relativiere ich meinen Kommentar weiter oben :-)
    Der Preis jetzt sind übrigens 12,99 Euro
    http://www.ebay.de/itm/300827941605

  4. Ich will mal ein Bild von einem Wandlerdefekt zur Diskussion beisteuern: gestern Abend hat’s die Sicherung rausgehauen, ganz wie holger vorhergesehen hatte. http://images.reichweite.de/LEDTreiberVerbrannt.jpg

    Die Lampe mit 6 solcher 220V Strahler (GU10, direkt aus China) hing seit ca. Oktober 2011 an der Decke…

  5. ALDI Süd hat übrigens für den 21.2. auch ein paar LED-Leuchtmittel angekündigt:
    http://aldi-sued.de/de/html/offers/angebote_ab_do-21kw0813.htm

  6. Buddy

    Gute Lampe, hell, nicht zu kühle Lichtfarbe, ersetzte bei mir in der Kü eine 13W Energiesparlampe, minimal dunkler, dafür aber sofort bei 100%.

  7. Ich habe jetzt bei skapetze auch mal zugeschlagen und werde am Donnerstag auch bei Aldi vorbeischauen. LEDs sind doch die besseren Energiesparlampen…

  8. Die Skapetze-LEDs kamen gestern an und bei ALDI habe ich eben um 9:00 nur noch 6W E27er und 3W E14er bekommen können. Werde die heute Abend mal neben einander leuchten lassen, die Skapetze sahen gestern schon recht gut aus (sofort an, recht hell und keine besondere Wärmeentwicklung).

  9. Sharky

    Die Leuchte flackert. Würde ich nicht wieder kaufen.

  10. Silverhead

    Die Ware ist ausverkauft. Der Händler bietet die selbe Birne noch weiter an, aber zum doppelten Preis, was nen No-go ist.

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Home Haushalt Lampen 8 Watt (60W) E27 LED-Glühlampe für 10 Euro